viga horizontal de que del panel Casadei SP 45

1991
Año de fabricación
DE 2.ª MANO
TIPO DE OFERTA
D - Rheinland-Pfalz
Ubicación

DATOS DE LA MÁQUINA

Tipo de máquina
viga horizontal de que del panel
Fabricante
Casadei
Modelo
SP 45
Año de fabricación
1991
Estado
Máquina de segunda mano

PRECIO Y UBICACIÓN

Ubicación
D - Rheinland-Pfalz
Llamada Precio solicitado

DETALLES DE LAS OFERTAS

ID de listado
A3326373
Actualizado por última vez
el 15.11.2017
Visto
29817 Impresiones
Consultas

DESCRIPCIÓN

Escuadradora Casadei SP 45
No. 91-79-007

Altura de corte 4500 mm de longitud aprox. 90 m m principal Sierra diámetro total: 350 mm
Antes Ritz er diámetro: 150 mm
La cañería vio la potencia del motor de la hoja: 7,5 KW
Dpimcrf
Velocidad de rotación de la cañería vio la lámina: 3500 g/min
Puntuación velocidad hoja de sierra: 7500 g/min
Velocidad del carro de alimentación: 12-24 m/min
Slide largo: 2500 mm
Klemmer: 8 piezas
Tablas de frente: 3 unidades
Cercas de seguridad: sí
Peso: 3050 kg

Ubicación: Se encuentra todavía en el cliente y puede verse todavía en el funcionamiento

El anuncio se tradujo automáticamente y se han producido algunos errores de traducción.

VENDEDORES

Epper GmbH

Persona de contacto:Herr Frank Thiex

Südring 37

54634 Bitburg, Deutschland

Last online: Yesterday

Registrado desde: 2004

286 anuncios online

Die Firma Epper GmbH, die inzwischen in der dritten Generation als Familienbetrieb geführt wird, ist eine Maschinen Handelsgesellschaft für die Holzbearbeitung.
Zum Tätigkeitsfeld der Firma gehören: Der Verkauf von Neumaschinen, Gebrauchtmaschinen, Werkzeuge, Elektrowerkzeuge, Absauganlagen, Drucklufttechnik, Befestigungstechnik u. damit verbunden Lieferung, Einweisung u. Kundendienst. Ein gut sortiertes Ersatzteillager, Schärfdienst, täglicher Versand, kompetente Beratung, Betreuung des Kunden nach Kauf u. Finanzierungsangebote gehören bei der Firma Epper zum guten Service.
Der Familienbetrieb wurde 1935 von Heinrich Okken in der Trierer Straße in Bitburg gegründet. Es entstand ein Fachbetrieb für Werkzeuge u. Stahlwaren, der während der Weihnachtstage im Jahre 1944 eine fast vollständige Vernichtung des Inventars zu verkraften hatte. Daraufhin wurde der Verkauf in eine alte Baracke auf dem Marktplatz verlegt. In den Jahren 1947-1948 fand der Aufbau neuer Geschäftsräume in der Trierer Straße statt.
Im Juli 1951 übernahmen der Schwiegersohn Hubert Epper, gel. Kaufmann, u. seine Frau Hildegard Epper, geb. Okken, die Firma durch Kauf u. änderten den damaligen Namen „Heinrich Okken“ in „Okken Maschinen“ um. In Bezug auf die Qualität der Waren wurde ein Meilenstein in der Entwicklung des Betriebs gesetzt, denn Hubert Epper legte großen Wert auf die Auswahl seiner Lieferanten.
Durch eine Umstellung u. die Erweiterung der Lagerware auf die Bereiche Schreinereibedarf, Holzbearbeitungs- u. Sägewerksmaschinen, Baubeschläge u. Spezialwerkzeuge für Holz- u. Metallbearbeitung gelang es ihm außerdem einen überregionalen Bekanntheitsgrad zu erreichen u. somit mehrere Generalvertretungen deutscher u. ausländischer Lieferanten zu erlangen. Eine Ausweitung der Verkaufsfläche wurde dringend notwendig, und so wurde in der Dauner Straße in Bitburg neu gebaut. Das neue Wohn- u. Geschäftshaus wurde 1967 bezogen. Die Verkaufs- u. Ausstellungsfläche betrug 700 m². Ein weiterer Meilenstein dieser Geschäftsführung war sicherlich die Einführung des Kundendienstes, der in der heutigen Qualitätspolitik des Unternehmens eine wichtige Rolle spielt.
1977 trat Hubert Epper jr. nach erfolgreich abgeschlossenem Maschinenbaustudium als Dipl.-Ing. (FH) in die Firma ein. 1982 gründete er zusammen mit seinen Eltern die Kommanditgesellschaft „Hubert Epper jr. KG“ in die er als Komplementär und seine Eltern als Kommanditisten eintraten. Die Gesellschaft befasste sich mit Verkauf, Planung, Herstellung, Lieferung, Montage und Kundendienst für Produkte und Anlagen der Holzindustrie. Hubert Epper jr. brachte dem Unternehmen einen weiteren wirtschaftlichen Erfolg, da er, für die Planung von lufttechn. Anlagen zur Absaugung von Spänen u. Stäuben sowie für die Planung, Einrichtung u. Beheizung neuer Werkstätten, ein großes Interesse u. eine fundierte Ausbildung besaß.
Die immer höheren Ansprüche der Kunden u. schlechte Parkplatzsituation in der Innenstadt, machten eine Umsiedlung ins neu errichtete Industriebgebiet „Auf Merlick“ in Bitburg notwendig.
1982 errichtete die Hubert Epper jr. KG ein Bürogebäude und eine 500 m² große Halle im Industriegebiet, die 1984 bezogen wurde. Ein Rationalisierungsschritt gelang Hubert Epper jr. 1986 durch die Einführung der EDV. Als Autodidakt auf diesem Gebiet gelang es ihm, die Computer so einzusetzen, dass durch eine wesentlich schnellere und bessere Datenverarbeitung ein größerer Kundenstamm aufgebaut und die Kunden besser betreut werden konnten.
Am 01.01.1988 erfolgte die Übernahme des gesamten Geschäftsbereiches der Fa. Okken Maschinen durch die Hubert Epper jr. KG als weitere Rationalisierungsmaßnahme.
Die Gesellschaft expandierte weiter und eine zweite Halle wurde 1990 gebaut.
Im selben Jahr erkrankte Frau Hildegard Epper schwer; dies hatte zur Folge, dass sich Herr Hubert Epper sen. aus dem aktiven Geschäft zurück zog und nur noch beratend tätig war.
1998 trat Sonja Thiex, geb. Epper als Kommanditistin, im Rahmen der Erbregelung, in die Firma ein.
Im Jahre 2002 verstarb Hubert Epper jun. nach kurzer, schwerer Krankheit im Alter von 49 Jahren. Immer begeisterungsfähig und mit viel Pioniergeist ausgestattet, hinterlässt er sehr gute, durch gegenseitigen Respekt geprägte, Geschäftsbeziehungen zu Kunden und Lieferanten.

ENVIAR CONSULTA

  • Flag
    deatchusgbfrbeesmxitplrubynluaeetrcanzieczdkfisenomtluligrltlvkzisptbrvearhuskromdsirsmealhrbgmkbailegininidkrjpthmyvncntwirbdafpkiq
  • Su petición se enviará a todos los distribuidores en esta categoría. Nota:: ¡Esto puede tener como resultado el que se produzcan muchas ofertas!

    TELÉFONO & FAX

    Teléfono: 06561 95160
    Fax: 06561 12425
    Mostrar número de teléfono
    Teléfono:
    06561 95160
    Persona de contacto:
    Sr. Frank Thiex
    ID de máquina:
    A3326373 en Machineseeker
    Mostrar número de fax
    Fax: 06561 12425
    Añadir a la lista de seguimiento Cambiar Eliminar Recomendarnos Rechazarlo
    ¡Prueba la app Machineseeker!
    App Machineseeker para iPhone y Android.
    Want to really stop the chat history?
    No
    ×
    Machine Finder chat
    Nombre Email Your message to the Dealer
    START CHAT WITH DEALER
      You are chatting with: 
      Your contact person: 
      
    Your contact is typing
    SEND MESSAGE
      You are chatting with: 
      Your contact person: 
      
    Your contact seems to be inactive
    Chat window close